17.01.2004 5. Mülheimer Ranglistenturnier

88 Teilnehmer

1. Arno van de Loo +97 WES K92
2. Stefan Klapdor +92 DU ZHN
3. Michael Lehmann +84 WAF DC96
. . .
7. Dieter Frost +60 F BIFÜ
10. Hermann Baaken +53 WES K92
39. Luzie Kawaters +8 WES DDRN
47. Klaus Schink +2 WES DDRN
48. Markus Günther +2 WES DDRN
51. Klaus-Dieter Herbst -8 WES K92
52. Thomas Kubis -11 WES DDRN
54. Norbert Mours -14 WES DDRN

18.01.2004 Ranglistenturnier Kamp-Lintfort Open

88 Teilnehmer

Unser Verein konnte den Turniersieg vom Vorjahr leider nicht wiederholen. Mit den Plätzen 3, 9 und 10 konnten wir aber ein hervorragendes Mannschaftsergebnis erzielen.

1. Eberhard Schmidt +107 HD SK95
2. Volker Hasenburg +104 GM RADE
3. Frank Bruns +102 WES DDRN
. . .
9. Klaus Schink +59 WES DDRN
10. Detlef van Dellen +59 WES DDRN
30. Tanja Mölders +21 WES DDRN
32. Dieter Frost +20 F BIFÜ
35. Markus Günther +17 WES DDRN
42. Thomas Kubis +14 WES DDRN
54. Markus Scholten -6 WES DDRN
62. Dorothee Benninghoff -18 WES DDRN
63. Norbert Mours -21 WES DDRN
70. Klaus-Dieter Herbst -38 WES K92
77. Ellen van Dellen -78 WES DDRN
87. Luzie Kawaters -118 WES DDRN

20.01.2004 Jahreshauptversammlung 2004

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden einige Positionen neu besetzt. Neuer 1. Vorsitzender ist Oliver Biersching. Zu seinem Vertreter wählte die JHV Thomas Kubis. Als Schriftführer fungiert der bisherige Vorsitzende Frank Bruns. Alter und neuer Kassenwart ist Michael Schwarz. Der Posten des Beisitzers wird ab sofort von Ralf Schulten ausgeführt.

28.01.2004 In stillem Gedenken

Unser Vereinsmitglied Horst Klein verstarb im Alter von 61 Jahren. Die Erinnerung bleibt in uns lebendig.

15.02.2004 1. Vorrunde DMM

Wir starten erstmals mit vier Teams in den Wettbewerb. Zwei erreichen direkt die zweite Runde. Mannschaft IV hat es über die besten drittplatzierten ebenfalls geschafft.

Ergebnis Gruppe 12 in Bottrop

1. BOT DKC I +142
2. E GD88 I +66
3. MK FUX II -42
4. WES DDRN I -166

Es spielten: Detlef van Dellen (+19), Heiner Müller (+32), Dorothee Benninghoff (-46), Reimund Schulze (-171).

Ergebnis Gruppe 13 in Köln

1. K 1DCK I +142
2. MI CMDF V +14
3. WES DDRN IV -44
4. MK FUX I -112

Es spielten: Norbert Mours (+89), Luzie Kawaters (-109), Tanja Mölders (-28), Markus G������������������������������nther (+4).

Ergebnis Gruppe 15 in Kamp-Lintfort

1. WES K92 I +210
2. WES DDRN III +124
3. MI CMDF IV +68
4. WES LIPK I -402
Es spielten: Frank Bruns (+2), Matthias Lutz (+110), Ralf Schulten (+2), Oliver Biersching (+10).

Ergebnis Gruppe 16 in Wesel

1. WES DDRN II +240
2. K 1DCK II +120
3. RS BERG I -154
4. WES K92 II -206
Es spielten: Markus Scholten (+25), Axel Eimers (+67), Dirk Hörnemann (+84), Werner Kiewitz (+64).

29.02.2004 17. Herkulespokal Ranglistenturnier

92 Teilnehmer

1. Bernd Müller +111 OHA 1ODF
2. Rolf-Dieter Herwig +101 KS FUKS
3. Christa Ehm +84 W KD
. . .
42. Klaus-Dieter Herbst +1 WES K92
79. Thomas Kubis -49 WES DDRN

05.03.2004 7. Weseler Stadtmeisterschaft

Mit 64 Spielern wurde die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr (52 TN) erneut übertroffen.

v.l.: M. Scholten, H. Ernst, A. Eimers, W. Kiewitz, K.-H. Stenck
1. Axel Eimers +99 WES DDRN
2. Markus Scholten +91 WES DDRN
3. Karl-Heinz Stenck +78 o.V.
4. Heike Ernst +76 o.V.
4. Werner Kiewitz +76 WES DDRN
6. David Schmellenkamp +71 o.V.
7. Frank Bruns +69 WES DDRN
8. Lars Emde +56 o.V.
9. Andrea Gossens +55 o.V.
10. Lena Seegel +41 WES K92
11. Lothar Werdelmann +40 o.V.
11. Margret Massberg +40 o.V.
13. Reimund Schulze +38 WES DDRN
14. Jürgen Thümer +37 WES DDRN
15. Ingo Moritz +35 WES K92
16. Luzie Kawaters +34 WES DDRN
17. Thomas Hesseler +30 o.V.
18. Detlef van Dellen +26 WES DDRN
18. Karl-Heinz Leibner +26 o.V.
20. Josef Schoofs +25 o.V.
21. Kai Knipping +20 o.V.
22. Marlene Kleinmanns +19 o.V.
23. Markus Lahmann +18 o.V.
24. Heiner Müller +15 WES DDRN
25. Klaus Schink +13 WES DDRN
26. Markus Günther +11 WES DDRN
27. Ursula Trost +10 o.V.
28. Hans Bönisch +9 o.V.
29. Dirk Wolbring +8 o.V.
29. Dorothee Benninghoff +8 WES DDRN
31. Tanja M������lders +5 WES DDRN
31. Arno van de Loo +5 WES K92
33. Philipp Frings +4 o.V.
34. Manfred Tielmann +2 o.V.
35. Winfried Wolter -1 WES K92
36. Ulrike Terhoeven -3 o.V.
37. Axel Arnstadt -4 o.V.
38. Rolf Schanzmann -8 o.V.
38. Dagmar Knipping -8 o.V.
40. Yvonne Schulten -11 WES DDRN
40. Klaus-Dieter Herbst -11 WES K92
42. Gisela Qwasnowitz -12 o.V.
43. Burkhard Klein -14 o.V.
44. Ellen van Dellen -17 WES DDRN
45. Andre van der Velden -20 WES DDRN
46. Sabine Willmann -22 o.V.
47. Norbert Mours -23 WES DDRN
48. Manfred Wittig -25 o.V.
49. Markus Becker -26 o.V.
50. Holger Röpling -27 o.V.
51. Conny Teuwen -34 o.V.
52. Lore Heinel -35 o.V.
53. Elisabeth Ruckdeschel -37 o.V.
54. Hermann Baaken -38 WES K92
55. Thomas Willmann -50 WES K92
56. Ulla Lorenz -56 o.V.
57. Dieter Eickelkamp -62 o.V.
58. Bernhard Dieckmann -78 o.V.
59. Georg Harke -90 WES DDRN
60. Siegfried Bruns -91 o.V.
61. Matthias Lutz -92 WES DDRN
62. Gisbert Tenhaef -94 o.V.
63. Robert Leurs -96 o.V.
64. Martin Hemming -105 o.V.

13./14.03.2004 Bundesligaqualifikation in Duisburg

Nach dem ersten von vier Spieltagen belegen wir den letzten Platz unter zehn gestarteten Mannschaften. Mit einem vierten Platz am zweiten Tag können wir uns ein wenig verbessern.

Platz Mannschaft Gesamt – Punkte Gesamt – Platzziffer Spieltag 1 Spieltag 2
Spiel- Punkte Platz -Ziffer Spiel- Punkte Platz- Ziffer
1 MH FUKS / DU ZHN 302 3 139 2 163 1
2 BN FuRh 105 8 76 3 29 5
3 BS CBDF / 1DDC 99 8 36 5 63 3
4 EL VA 80 10 142 1 -81 9
5 H DC 22 11 41 4 -19 7
6 WES K92 -29 10 -121 8 92 2
7 BS NON -80 15 -15 7 -65 8
8 KS FUKS / OHA BURG -131 15 -124 9 -7 6
9 WES DDRN -157 14 -196 10 39 4
10 HB EBDC / OL DOKO -192 16 22 6 -214 10
Name 1. Tag 2. Tag Gesamt
Thomas Kubis +95 +95
Markus G����nther -54 -7 -61
Matthias Lutz -112 +11 -101
Axel Eimers -125 -125
Ralf Schulten +35 +35
Luzie Kawaters 0 0

27./28.03.2004 Regionalmeisterschaft West in Menden

104 Teilnehmer Neben dem bereits qualifizierten Markus Scholten dürfen Detlef van Dellen, Werner Kiewitz, Stefan Testrut, Heiner Müller und Axel Eimers zur Deutschen Einzelmeisterschaft nach Hankensbüttel fahren. Sechs Teilnehmer zur DEM, eine tolle Quote.

1. Gilbert Heuser + 190 W KD
2. Peter Bode + 178 K 1DCK
3. Wilfried Hegewald + 140 SU MOBU
. . .
12. Detlef van Dellen + 98 WES DDRN
14. Werner Kiewitz + 91 WES DDRN
31. Stefan Testrut + 34 WES DDRN
32. Heiner Müller + 30 WES DDRN
35. Axel Eimers + 26 WES DDRN
55. Luzie Kawaters – 4 WES DDRN
61. Matthias Lutz – 13 WES DDRN
94. Reimund Schulze – 89 WES DDRN

v.l.: M. Lutz, H. Müller, R. Schulze, W. Kiewitz, L. Kawaters D. van Dellen, S. Testrut, A. Eimers

25.04.2004 2. Vorrunde DMM

Drei Teams wollten ins Achtelfinale. Leider hat die dritte Mannschaft den Sprung ins Feld der letzten 32 verpasst.

Ergebnis Gruppe 8 in Wesel

1. BOT DKC I +145
2. W WAS I +113
3. WES DDRN III -105
4. BN FURH I -153

Es spielten: Oliver Biersching (+31), Ralf Schulten (-77), Matthias Lutz (-46), Frank Bruns (-13).

Ergebnis Gruppe 9 in Bonn

1. BN FURH II +104
2. WES DDRN IV -9
3. E GD88 I -95
4. OB 1ODC I n. angetreten

Es spielten: Norbert Mours (+49), Luzie Kawaters (-15), Tanja Mölders (+44), Markus Günther (-87).

Ergebnis Gruppe 13 in Minden

1. WES DDRN II +130
2. MI CMDF IV +58
3. KS FUKS I +34
4. SU MOBU I -224

Es spielten: Axel Eimers (+16), Markus Scholten (+51), Thomas Kubis (+8), Werner Kiewitz (+55).

23.05.2004 Sparenburg Pokal – Ranglistenturnier in Bielefeld

80 Teilnehmer

1. Peter Tkotz +140 W KD
2. Guido Weßels +95 MI CMDF
3. Lars Hoops +87 MI CMDF
. . .
45. Dieter Frost -2 F BIFÜ

13.06.2004 Weserbergland Pokal – Ranglistenturnier in Minden

76 Teilnehmer

1. Farid-Raoul Ullrich +105 MI CMDF
2. Lars Hoops +104 MI CMDF
3. Dominik Stopka +97 MI CMDF
. . .
15. Thomas Kubis +44 WES DDRN

31.07.2004 PPP-Tage in Wesel

Bei unserer fünften Teilnahme am Weseler Stadtfest konnten wir unser Infostand zum ersten mal nicht am Berliner Tor aufbauen. Aus organisatorischen Gründen mussten wir in die Fußg��ngerzone umziehen.

Am neuen Standort war der Besucherstrom (auch wegen des tollen Wetters) h��her. Der Weseler Bürgermeister (s. Foto) schaute an unserem ebenso vorbei, wie viele andere interessierte Besucher. Einen Dank an alle Helfer und besonders an unsere „Bäckerin“ Ellen. 😉

Der Doppelkopf-Info-Stand auf den PPP-Tagen in Wesel
Der Weseler Bürgermeister Jörn Schroh am Doppelkopf-Stand

07.08.2004 Sommerfest 2004

In diesem Jahr wurde den Teilnehmern der Fahrradrallye alles abverlangt. Temperaturen von 30°C und schwierige Aufgaben waren zu bewältigen. Anschließend hatte sich jeder einige kühle Getränke und ein reichhaltiges Buffet verdient.

Zu den 17 Radlern gesellten sich abends weitere Vereinsmitglieder, so dass wir mit ca. 30 Leuten bis nach Mitternacht einen gemütlichen Abend verbrachten.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren der Fahrradrallye Frank & Ralf.

Wahre Helden!
Station der Fahrrad-Rallye
NRZ vom 09. August 2004
NRZ vom 09. August 2004

04.09.2004 Ranglistenturnier DU ZHN

72 Teilnehmer

Mit einem Doppelsieg für unseren Verein endete ein überragender Turniertag. Nicht nur der Sieger (Norbert Mours) und der zweitplazierten (Markus Scholten) wurde gestellt, mit Platz vier (Stefan Testrut) verpassten wir den totalen Triumph nur wegen der schlechteren Platzziffer. Das tolle Mannschaftsergebnis rundete Markus Günther auf Platz neun ab.

1. Norbert Mours +105 WES DDRN
2. Markus Scholten +100 WES DDRN
3. Hildegard Steinki +87 D DRAD
. . .
4. Stefan Testrut +87 WES DDRN
9. Markus G��nther +56 WES DDRN
16. Thomas Willmann +36 WES K92
17. Thomas Kubis +34 WES DDRN
18. Hermann Baaken +31 WES K92
22. Klaus-Dieter Herbst +22 WES K92
35. Dieter Frost -4 F BIFÜ
44. Luzie Kawaters -12 WES DDRN
50. Frank Bruns -21 WES DDRN
52. Matthias Lutz -24 WES DDRN
Markus Scholten und Norbert Mours
Die Teilnehmer

05.09.2004 6. Zechencup – Ranglistenturnier in Essen

68 Teilnehmer
Kann nicht jeden Tag einen Doppelsieg geben ���

1. Horst Kildau +94 F BIFÜ
2. Dirk Janßen +86 MI CMDF
3. Jörg Platzek +84 D DRAD
. . .
24. Markus Günther +19 WES DDRN
28. Dieter Frost +16 F BIFÜ
36. Matthias Lutz -2 WES DDRN
40. Stefan Testrut -12 WES DDRN
46. Klaus-Dieter Herbst -21 WES K92
65. Dorothee Benninghoff -73 WES DDRN

11.09.2004 Achtelfinale DMM

Unsere erste Mannschaft schafften den Sprung unter die letzten 16 Mannschaften souverän. Die zweite scheitert knapp, da sie sich zu viele Strafpunkte (-36 Punkte) einhandelt. 🙁

Ergebnis Gruppe 8 in Bonn

1. OL DOKO I +164
2. WES DDRN II +24
3. BS NON II -84
4. DA JA80 I -104

Es spielten: Markus Scholten (-11), Axel Eimers (+12), Thomas Kubis (+47), Dirk Hörnemann (-24).

Ergebnis Gruppe 4 in Braunschweig

1. BS 1DDC II 78
2. HH DKCB I 22
3. WES DDRN IV 0
4. F JAN I -100

Es spielten: Norbert Mours (+8), Luzie Kawaters (-7), Tanja M��lders (+10), Markus Günther (-46), Stefan Testrut (+35).

12.09.2004 Viertelfinale DMM

Eine Teilnahme an der Endrunde war uns leider nicht vergönnt.

Ergebnis Gruppe 3 in Bonn

1. BOT DKC I +62
2. GM RADE I +52
3. WES DDRN II -30
4. B BÄR I -84

Es spielten: Markus Scholten (+113), Axel Eimers (-101), Thomas Kubis (-68), Dirk Hörnemann (+26).

25./26.09.2004 Deutsche Einzelmeisterschaft in Hankensbüttel

176 Teilnehmer

1. Frank Lauterbach +226 HB EBDC
2. Josef Koch +214 K 1DCK
3. Johannes Senowski +207 M DDUL
10. Heiner Müller +138 WES DDRN
31. Markus Scholten +74 WES DDRN
54. Dieter Frost +42 F BIFÜ
55. Hermann Baaken +41 WES K92
68. Detlef van Dellen +29 WES DDRN
101. Stefan Testrut -4 WES DDRN
105. Axel Eimers -18 WES DDRN
163. Klaus-Dieter Herbst -122 WES K92

o.v.l.: D. van Dellen, H. Müller, A. Eimers u.v.l.: S. Testrut, M. Scholten

Ein gutes Ergebnis bringen unsere Spieler von der diesj��hrigen Deutschen Einzelmeisterschaft mit. Neben Heiner Müller (10. Platz) hat sich auch der vorjahresdritte Markus Scholten (31. Platz) für die DEM 2005 qualifiziert.

Direkt aus Spanien angereist, hat es für Axel Eimers nur für den 105. Platz gereicht, wahrscheinlich die Zeitumstellung ;-). Gut dass er am Montag direkt wieder in die Sonne zurückfliegt und sich von den acht Runden erholen kann.

12.10.2004 Positiver Rundenrekord verbessert

In der dritten Runde stellte Arne Kolkmann mit +104 Punkten einen neuen Vereinsrekord auf. Er übertraf die bisherige Bestmarke, gehalten von Markus Scholten und Frank Bruns um einen Punkt. Bisher wurden in unserem Verein damit vier Runden von 100 Punkten und mehr gespielt.

19.10.2004 Lady-Kracher

Tanja Mölders spielte mit folgenden Karten Buben-Solo und erreichte damit 33 Punkte. Dies war der f��nfte „schwarz-solo“ der Vereinsgeschichte. Kreuz Bauer, Kreuz Bauer, Karo Bauer, Karo Bauer, Pik As, Herz As, Karo As, Karo As, Karo Zehn, Karo König, Karo Dame, Karo Dame

22.10.2004 4. Hermann Baaken Pokal

Platz Spieler Runde 1 Runde 2 Punkte
1 Axel Eimers 17 49 66
2 Hermann Baaken 31 6 37
3 Werner Kiewitz 68 -32 36
4 Matthias Lutz 15 7 22
5 Frank Bruns -23 41 18
6 Bernd Zalesiak 0 16 16
7 Thomas Kubis -9 14 5
8 Conny Moshövel -3 4 1
9 Andre van der Velden 30 -41 -11
10 Ralf Schulten -32 10 -22
11 Thomas Willmann -33 2 -31
12 Wolfgang Jetzki -5 -32 -37
13 Markus Scholten -20 -27 -47
14 Detlef van Dellen -36 -17 -53

v.l.: Herman Baaken, Axel Eimers, Werner Kiewitz

26.10.2004 Die 1000. Runde

In der zweiten Runde unseres Vereinsabend spielte Markus „Ossi“ Scholten die 1000. Runde (Vereinsintern) seiner erfolgreichen Doko-Laufbahn. Als kleines Andenken an diese Rekordzahl wurde ihm, das auf dem Foto zu sehende T-Shirt überreicht. Des weiteren gab Axel Eimers einige lustige und kuriose Dinge, die sich in den 1000. Runden ereigneten, zum Besten. Wir hoffen das noch viele Spieler von WES DDRN „Ossis“ Beispiel folgen werden.

Stolz wie Ossi …

30.10.2004 Taunuspokal – Ranglistenturnier

64 Teilnehmer

1. Olaf Rade +123 F BIFÜ
2. Robert Quint +81 F JAN
3. Sascha Hantschel +80 BOT DKC
. . .
48. Klaus-Dieter Herbst -27 WES K92
53. Dieter Frost -36 F BIFÜ

31.10.2004 Roland-Pokal – Ranglistenturnier in Bremen

112 Teilnehmer

1. Cornelia Grischow +118 HH DKCB
2. Nils Weller +101 W HIT
3. Norbert Göttsch +91 HL DC
. . .
13. Thomas Kubis +64 WES DDRN

27.11.2004 Ranglistenturnier in K����ln (K DOCA)

100 Teilnehmer

1. Mehmet Yildiz +120 o. V.
2. Thomas Besier +95 M DDUL
3. J��rg Platzek +84 W WAS
. . .
11. Luzie Kawaters +66 WES DDRN
55. Markus Günther -1 WES DDRN
88. Klaus-Dieter Herbst -62 WES K92

28.11.2004 Beethovenpokal in Bonn (BN FURH)

92 Teilnehmer

1. Hans-Jürgen K��mmet +91 MZ DR
2. Ralf Schmidt +79 BOT DKC
3. Helmut Flieger +78 W KD
. . .
15. Klaus-Dieter Herbst +45 WES K92
26. Hermann Baaken +20 WES K92
40. Luzie Kawaters +11 WES DDRN
43. Tanja Mölders +9 WES DDRN
65. Markus Günther -21 WES DDRN

04.12.2004 10. NiNi-Pokal in Kamp-Lintfort

Bei der zehnten Auflage des Ni-Ni-Pokals kam es in der ersten Gruppe zu einem denkbar knappen Einlauf. Nachdem unsere Mannschaften nach der dritten Runde noch auf den Pl��tzen eins und zwei gelegen hatten, erreichte die erste Mannschaft am Ende den zweiten Platz.

Die Zweite wurde auf den vierten Rang durchgereicht und ist damit aus der ersten Gruppe abgestiegen. Bester Einzelspieler war Hermann Baaken (K92 I) mit +86 Punkten, Matthias Lutz wurde in dieser Wertung fünfter.

Ergebnis Gruppe A

1. BOT DKC +21
2. WES DDRN I +9
3. WES K92 I +7
4. WES DDRN II -37

WES DDRN I : Heiner M��ller (+43), Markus Scholten (+40), Axel Eimers (+24) und Thomas Kubis (-98)
WES DDRN II: Matthias Lutz (+54), Frank Bruns (+12), Oliver Biersching (-24) und Eugen Weiss (-79)

Ergebnis Gruppe B

1. E GD88 +17
2. WES K92 II +16
3. MG 1MDV -33

31.12.2004 Einzelrangliste des DDV

Zum ersten mal in unserer Vereinsgeschichte gelang es Spielern, sich über die Deutsche Einzelrangliste einen direkten Startplatz für die Regionalmeisterschaft zu erspielen. Markus Günther und Thomas Kubis sicherten damit zwei weitere Startplätze f����r unseren Verein.

1. Sabine Steuerwald +609 36 16,917 OHA BURG
2. Wilko L´hoest +607 38 15,974 MZ DR
3. Andreas Vonrüden +555 36 15,417 GM RADE
. . .
67. Markus Günther +51 36 1,417 WES DDRN
68. Thomas Kubis +49 36 1,361 WES DDRN
70. Dieter Frost +43 36 1,194 F BIFÜ
74. Klaus-Dieter Herbst +31 36 0,861 WES K92

31.12.2004 Jahresabschluss 2004

Mit einer letzten Runde von +72 Punkten verdrängte Dieter Frost (Schnitt:11,57) Markus Scholten (Schnitt: 11,06) noch vom ersten Platz. Dritter wird Heiner Müller (Schnitt: 10,19). Mit dem Gewinn des Solo-Pokals schafft Dieter Frost als dritter Spieler der Vereinsgeschichte das Double.

Die meisten Runden spielte Dorothee Benninghoff (147 von 155) vor Dirk Hörnemann (143) und Norbert Mours (138). Die Mitgliederzahl steigt auf 51 🙂

v.l.: Dieter Frost, Markus Scholten, Heiner Müller, Arne Kolkmann