DMM-Vorrunde – 06. Mai 2018

Beide Mannschaften stehen im Achtelfinale. Unser „Heimspiel“ beim Ernst nutzte die erste Mannschaft für einen Gruppensieg. Die zweite wurde hinter Bottrop und unseren Freunden von K92 dritter. Die -12 Punkte reichen aber dennoch, um als eine der besten Drittplatzierten Mannschaften weiter zu kommen.

Weiterlesen

Schwarz-Solo Nr. 23 – Damen-Solo

Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag. Nur eine Woche nach dem Schwarzsolo von Jörg Amerkamp sagte Carsten Matthiessen diesen Damensolo schwarz an.

Herzlichen Glückwunsch !

 

Schwarz-Solo Nr. 22 – Buben-Solo

Im ersten Spiel der Runde spielte Jörg Amerkamp sein erstes schwarz angesagtes Solo. Mit folgenden Karten sagte er das Bubensolo schwarz an. Herzlichen Glückwunsch !

Regio West 2018 – 14. & 15. April

Der Sieger der Regio West 2018 kommt aus Wesel.

Oliver Biersching von WES DDRN gewann mit 204 Punkten vor Ines Bath (MO K92 – 189 Punkte) und Jürgen (der Lange) Schützendorf (MO K92 – 171 Punkte).

Für die Deutsche Einzelmeisterschaft im September in Kassel qualifizierten sich neben Oliver Biersching aus unserem Verein ebenfalls:

Manfred Brendjes 62 Punkte, Werner Kiwitz 53 Punkte und Rolf Meyer 30 Punkte.
Bei der Endrunde 2017 hatten sich bereits Dirk Hörnemann und Frank Bruns das Startrecht für die DEM 2018 erspielt.

Ergebnis Regio West 2018

 

09.03.2018 – 25 Jahre WES DDRN

von: am Mrz 9, 2018 in Doppelkopf-Blog | Keine Anmerkungen
09.03.2018  –  25 Jahre WES DDRN

Am 09. März wurde unser 25-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert. 34 Vereinsmitglieder z.T. mit Begleitung waren dazu in den Saal bei Tina gekommen. Frank Bruns gab in seiner Begrüßungsrede einen kurzen Überblick über die wichtigsten Zahlen aus 25 Jahren WES DDRN. Wer hat die höchste Runde gespielt, wer den ersten Schwarz-Solo, die meisten Runden, wer gehört dem 100er-Club an. Im Anschluss an ein gemeinsames Essen hat der Initiator des Vereins, Axel Eimers, allerlei Geschichten aus den letzten 25 Jahre zum Besten gegeben. Ein geselliger und schöner Abend bis weit nach Mitternacht. Der geladene Magier und Mentalist hat übrigens auch gezaubert……..leider nicht bei uns sondern in Radevormwald. Schade, aber das Jubiläum wird uns auch ohne „Schwebende Jungfrau“ und „Kaninchen aus dem Zylinder“ in Erinnerung bleiben.

DDV-Mitgliederversammlung am 17.2.2018 in Kassel

Am 17.02.2018 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Doppelkopf Verbandes in Kassel statt. Zur Info hier das Protokoll und der Kassenbericht sowie der Haushaltsplan.

Protokoll der MGV des DDV_17-02-2018-Kassel

DDV-Einnahmen_Ausgabenrechnung_2017

Jahreshauptversammlung 30.01.2018

von: am Jan 31, 2018 in Doppelkopf-Blog | Keine Anmerkungen
Jahreshauptversammlung 30.01.2018

Am 30.01.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Bei den Wahlen wurden Frank Bruns als 1. Vorsitzender, Dirk Hörnemann als 2. Vorsitzender, Oliver Biersching als Schriftführer, Markus Methling als Kassenwart sowie Werner Köhler als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt.

Neben der Siegerehrung für 2017 wurden einige Dinge aus dem Vereinsleben diskutiert.

!! Ersatzlokal bis 16. Januar 2018!!

Für die ersten drei Spieltage im neuen Jahr haben wir ein Ersatzlokal gefunden.

Wir spielen in der Gaststätte „Am Schwan“, Am Schwan 1, 46485 Wesel.

1. Runde: Ab 18:00 Uhr
2. Runde: Ab 20:00 Uhr

Es gibt keine dritte Runde und auch kein Essen.

Ab dem 23. Januar geht es, wie gewohnt, bei Tina weiter.

Allen schöne Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018.

Vereinsmeisterschaft 2017

Vereinsmeisterschaft 2017

Vor dem letzten Spieltag hatten noch vier Spieler realistische Chancen auf den Meistertitel.
Es führte Dirk Hörnemann mit einem Schnitt von 6,72 vor Oliver Biersching (6,15), Conny Bergmann (6,11) und Axel Eimers (5,77)
In der ersten Runde spielte Akka ein -23. Damit war er aus dem Rennen. Olli (+5) und Conny (-3) wollten nicht so recht nach vorne stürmen. Dirk war noch nicht da. In Runde zwei lief alles für Conny. Dirk (-21) und Olli (-14) schwächelten und Conny haute eine +39 raus. Er hatte damit die Führung übernommen. Ca. 12 Spielpunkte trennten ihn von Dirk. Olli war etwas weiter zurück.
Lt. unserer Turnierspielordnung wird die letzte Runde des Jahres nach Rangliste gesetzt. Also trafen sich Conny, Dirk, Olli und Akka an einem Tisch um den Meistertitel unter sich auszumachen. Dirk erwischte einen guten Start und hatte die 12 Punkte schnell aufgeholt und noch ein paar draufgepackt. Dieses Polster bröckelte jedoch nach und nach ab und ein Solo war auch noch nicht gespielt. Die Entscheidung nahte, nur noch zwei Spiele. Dirk bekommt einen Damensolo, den er ohne Re mit +6 gewann. Das sollte doch reichen. Noch das letzte Spiel in Grenzen halten…..aber das klappte natürlich nicht.
Conny holte (gegen Dirk) +7. Hätten auch +9 sein können, vielleicht sogar müssen? Da Olli den Laptop mitgebracht hatte wurde schnell eingegeben und die Abschlussrangliste 2017 stand.
Hauchdünn rettete Dirk (6,42) seine erste Vereinsmeisterschaft ins Ziel. Conny landete auf zwei (6,33) vor Olli (6,09).
Die zwei fehlenden Punkte aus dem letzten Spiel hätten übrigens auch nicht gereicht.
Solo-König wurde Ralf Schulten (3,90), vor Axel Eimers (2,52) und Oliver Biersching (2,51).

17. Hermann-Baaken-Pokal – 17.11.2017

17. Hermann-Baaken-Pokal  –  17.11.2017

Die siebzehnte Auflage unseres Vereinsturniers gewann Dorothee Benninghoff (+70) vor Rolf Meyer (+68) und Michael Schwarz (+48).
Den von Andreas Birtigh gestifteten Sonderpreis gewann Dieter Biersching (-40). Er war der Punktzahl, die Turniernamensgeber Hermann Baaken sen. an seinem letzten Spielabend bei uns erziehlt hatte (-42), am nächsten.